Satzungskommission 21/22

Strategische Ausrichtung und Satzung werden erarbeitet

Satzungskommission tagte zum ersten Mal

04.10.2021

Am vergangenen Montag traf im CG Elementum Business Club neben dem BBBank Wildpark zum ersten Mal die Satzungskommission des KSC e.V. zusammen. Ziel der Kommission ist es, die Strategie und die Satzung des KSC e.V. gemeinsam mit allen Interessensgruppen des Vereins zu überprüfen und weiterzuentwickeln.

Bei der konstituierenden Sitzung kamen rund 20 Beteiligte im CG Elementum Business Club zusammen. Neben Vertretern der fünf Vereinsgremien des KSC e.V. (Präsidium, Verwaltungsrat, Vereinsrat, Ehrenrat, Wahlausschuss), der Abteilungen sowie des Aufsichtsrats der KSC GmbH & Co. KGaA waren auch die Supporters Karlsruhe 1986 e.V. und ULTRA1894 mit dabei. Unterstützt wird Kommission darüber hinaus in rechtlicher Hinsicht durch Deloitte Legal. KSC-Präsident Holger Siegmund-Schultze und Michael Becker als Besonderer Vertreter des e.V. leiteten das Treffen. 

In ähnlicher Runde wurde vor etwa zwei Jahren gemeinsam die Ausgliederung des wirtschaftlichen Geschäftsbetriebs in eine Kapitalgesellschaft offen besprochen und diskutiert – mit einem sehr positiven Ergebnis. Das erste Treffen der Satzungskommission in dieser Woche hänge nun direkt mit der damaligen Ausgliederung des wirtschaftlichen Geschäftsbetriebs in eine KGaA zusammen, so Holger Siegmund-Schultze zu Beginn der Sitzung. „Durch die Ausgliederung haben sich für den e.V. neue Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen ergeben. Nun gilt es, gemeinsam eine langfristige strategische Ausrichtung festzulegen und diese auch in der Satzung des e.V. niederzuschreiben“, formulierte er gemeinsam mit Michael Becker das Ziel der Satzungskommission. 

Offen diskutiert wurde in der knapp dreistündigen Sitzung über die grundsätzliche Zielsetzung, den Auf- oder Abbau von Abteilungen, Werte sowie Struktur des KSC e.V. Neu gebildete Arbeitsgruppen in kleinerer Besetzung gehen nun die Themen “Strategie” und “Satzung” spezifisch an und stellen ihre Ergebnisse in der nächsten Sitzung der Kommission im November als Basis für den weiteren Austausch vor. Ziel sei es, bis zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, die vor der regulären Mitgliederversammlung im Herbst 2022 stattfinden soll, eine weiterentwickelte Satzung zu erarbeiten. 

Bis zu diesem Punkt sind laut Holger Siegmund-Schultze noch eine Reihe an Treffen der Satzungskommission möglich und erwünscht: „Wir werden in einem Mitgliederforum erst dann über eine neue Satzung abstimmen lassen, wenn wir uns sicher sind, dass alles verstanden, hinterfragt und geklärt wurde. Das oberste Ziel ist eine Ausrichtung und damit eine Satzung des KSC e.V., in der sich alle Mitglieder und Interessensgruppen widerspiegeln und wir damit einen Weg einschlagen, der im gemeinsamen Austausch intensiv erarbeitet wurde.“ 


Match
Center
3:1