Crowdfunding

Unterstützung des Karlsruher Sport-Club e.V.

Was ist Crowdfunding?

Das Wichtigste in Kürze: Unter dem Begriff Crowdfunding finanzieren eine Vielzahl an Geldgebern mit kleineren Summen ein Projekt. Eine Crowdfunding-Beteiligung ist mit einer Spende vergleichbar. Als Gegenleistung erhalten Geldgeber meist Sachgüter oder bestimmte, projektbezogene Privilegien.

Der KSC - Mehr als Profifußball

Der KSC ist mehr als nur Profifußball: Dart, Alte Herren, Leichtathletik, 2. Mannschaft Herrenfußball, Fitnesssport, Frauenfußball, Schiedsrichter und Boxen sind die ehrenamtlichen Abteilungen, die dem e.V. angehören. Das Ehrenamt stellt das Fundament des funktionierenden eingetragenen Vereins Karlsruher SC dar. Nur durch die Arbeit von etwa fünfzig ehrenamtlichen Mitarbeitern können die blau-weißen Farben, auch über den Profifußball hinaus, mit Stolz und Leidenschaft präsentiert werden. Um die ehrenamtlichen Abteilungen des Karlsruher SC zu unterstützen und weiterzuentwickeln ruft der Karlsruher Sport-Club e.V. zum Crowdfunding auf.

Wohin fließt das Geld?

Das Geld der KSC Crowdfunding Aktion fließt zu 100 Prozent in die Kassen des e.V. Somit werden neue Möglichkeiten zur Weiterentwicklung und Ausbau der ehrenamtlichen Abteilungen geschaffen. Nur durch die Unterstützung der KSC-Familie kann das benötigte Geld gesammelt werden und die Abteilungen des e.V. profitieren. Dem Karlsruher SC ist es wichtig, dass auch der Grundstein des Sports der aufgebrachten Arbeit und dem aufgebrachten Einsatz entsprechend belohnt wird.

Unterstützer haben dabei grundsätzlich zwei Möglichkeiten:

  1. Es kann ein Wunschbetrag gespendet werden und der Unterstützer erhält eine Spendenquittung.
  2. Unterstützer suchen sich aus aufgelisteten Angeboten eine Prämie aus und erhalten diese nach Ende des Aktionszeitraums.


Wie funktioniert Crowdfunding?

Das Konzept von Crowdfunding ist mit einem bekannten Sprichwort aus dem Fußball schnell erklärt: „Alles oder nichts!“ Wenn das gesetzte Limit von 50.000 Euro innerhalb der vorgegebenen Zeit erreicht wird, kommt das Geld dem Karlsruher SC e.V. zugute. Solange das Ziel nicht erreicht wurde, gibt es auch keine Spenden für den Verein und die Investoren bekommen ihr Geld nach Ablauf der Zeit zurück. Sobald die goldene Marke von 50.000 Euro geknackt wurde, tritt die Zahlung in Kraft und das gespendete Geld fließt in die Kassen des KSC. Erst dann erhalten die gekauften Leistungen ihre Gültigkeit.

Wenn mehr als die genannten 50.000 € zustande kommen, dann profitiert der eingetragene Verein mit seinen Sportlern natürlich auf weiterhin. Jeder Euro über die 50.000 Euro-Grenze kommt auch weiterhin den ehrenamtlichen Sporttreibenden zugute.

Welche Bezahlmethoden gibt es?

Um den KSC e.V. über die Plattform fairplaid zu unterstützen, sind alle gängigen Bezahlmethoden möglich. Darunter fallen Zahlungen per Lastschrift, Kreditkarte (Visa, Mastercard) und Vorkasse.

Wie kann ich die Bezahlmethode ändern?

Wenn die Unterstützung mit deiner ausgewählten Zahlmethode nicht funktioniert (z.B. weil deine Kreditkarte nicht für Online-Zahlungen freigeschaltet ist), dann führe einfach eine erneute Unterstützung durch und wähle hierbei eine andere Bezahlmethode. Die abgebrochene Zahlung wird dann automatisch storniert.

Wir empfehlen in diesem Fall Vorkasse als Zahlmethode. Hierbei werden dir die Überweisungsdaten des Treuhandkontos direkt übermittelt, sodass du manuell deine Unterstützung per Überweisung durchführen kannst.

Wenn du eine Prämie ausgewählt hast, die Zahlung aber nicht geklappt hat, dann gib uns bitte Bescheid, damit wir diese schnellstmöglich wieder freisetzen können.

Woher weiß ich, dass meine Unterstützung funktioniert hat?

Jede/r Unterstützer/in erhält von fairplaid nach dem Vorgang auf der Plattform zwei E-Mails. In der ersten E-Mail erhältst Du vorerst nur die allgemeinen Projekt- und Zahlungsinformationen. Diese E-Mail ist noch keine Garantie dafür, dass die Transaktion erfolgreich war.

Sobald das Geld auf dem Treuhandkonto eingetroffen ist, erhältst Du eine zweite E-Mail. Dies ist die offizielle Zahlungsbestätigung. Bitte beachte, dass zwischen den beiden E-Mails eine Zeitspanne von 30 bis 90 Minuten liegen kann. Bei Unterstützungen per Vorkasse entsprechend länger, hier ist mit zwei bis drei Werktagen zu rechnen.

Deine Unterstützung hat nicht funktioniert? Bitte versuche es einfach erneut mit einer anderen Bezahlmethode.

Wann bekomme ich meine Prämie?

Die Auszahlung der gesammelten Gelder erfolgt im Idealfall zwei bis drei Wochen nach Projektende. Erst dann können wir mit dem Versenden der Prämien beginnen, da uns vorher noch keine detaillierte Unterstützerliste vorliegt, in der alle Unterstützer/innen und die jeweils ausgewählten Prämien aufgeführt sind.

Was passiert, wenn die Zielsumme nicht erreicht wird?

Erreicht das Projekt nicht die angegebene Summe, gilt es als nicht erfolgreich und alle Unterstützer/innen erhalten ihr Geld automatisch zurück. Hast du dir als Dank einen Gutschein von unseren Partner/innen ausgewählt, kannst du diesen behalten.

Bitte beachte, dass das Geld auf dem gleichen Weg erstattet wird, wie es eingegangen ist. Rückbuchungen auf eine Kreditkarte sind dabei oft erst auf der nächsten Kreditkartenabrechnung ersichtlich.

Bekomme ich eine Spendenbescheinigung?

Spendenbescheinigungen (Spendenquittungen) können ausgestellt werden. Bedingung für eine Spendenbescheinigung ist außerdem, dass keine Prämie oder Dankeschön (Gegenleistung) für die Spende empfangen wurde.

Als Unterstützer/in kannst du während des Bezahlvorgangs angeben, ob du eine Spendenbescheinigung haben möchtest. Diese Info ist dann in der Unterstützerliste, die der KSC e.V. nach erfolgreichem Abschluss des Projekts bekommt, hinterlegt.

Kann auch anonym unterstützt werden?

Die Unterstützer/innen des KSC e.V. tauchen auf der Plattform fairplaid namentlich auf, es besteht außerdem die Möglichkeit, ein Foto zu hinterlegen.

Selbstverständlich kann ein Projekt aber auch anonym unterstützt werden. Hierzu können Unterstützer/innen einfach im Bezahlvorgang angeben, dass ihre Unterstützung anonym (nicht öffentlich) auf der Projektseite angezeigt werden soll. Namen und E-Mail-Adresse werden von fairplaid abgefragt, damit die Bestätigungsmails für die Unterstützung versendet werden können. Sofern eine Prämie ausgewählt wurde, die die Zusendung eines Gutscheincodes enthält, sollte also unbedingt eine gültige E-Mail-Adresse angeben werden. In der Unterstützerliste, die der KSC e.V. im Nachgang von fairplaid erhält, sind der angegebene Name sowie die E-Mail-Adresse ebenfalls enthalten.

 

Können auch Unternehmen unterstützen?

Natürlich kann das Projekt auch von Unternehmen unterstützt werden. Wenn du dich im Rahmen deiner Unterstützung registrierst, hast du die Möglichkeit, den Namen deines Unternehmens einzutragen. Dieser wird dann automatisch als Unterstützername im Projekt ausgespielt.


Match
Center
- : -