Crowdfunding – Unterstützung des Karlsruher Sport-Club e.V.

Vereinsnews

Der KSC ist mehr als nur Profifußball: Dart, Alte Herren, Leichtathletik, 2. Mannschaft Herrenfußball, Fitnesssport, Frauenfußball, Schiedsrichter und Boxen sind ehrenamtliche Abteilungen, die dem e.V. angehören. Um diese Abteilungen zu unterstützen, weiterzuentwickeln und die aufgrund der Pandemie ausgefallenen Einnahmen teilweise aufzufangen, ruft der Karlsruher Sport-Club e.V. zum Crowdfunding auf. Der Aufruf endet am 15. April – bis dahin muss das gesteckte Ziel von 50.000 Euro erreicht sein.

Unter dem Begriff Crowdfunding finanzieren eine Vielzahl an Geldgebern mit kleineren Summen ein Projekt in einem vorgegebenen Zeitraum – in diesem Fall heißt das Projekt Karlsruher Sport-Club e.V. Das eingenommene Geld fließt dabei zu 100 Prozent in die Kassen des KSC e.V. und ist mit einer Spende vergleichbar, mit der die Weiterentwicklung und der Ausbau der ehrenamtlichen Abteilungen ermöglicht werden soll. Dabei kooperiert der Karlsruher Sport-Club e.V. mit der Internetplattform fairplaid, die bereits über 1.700 Crowdfunding-Projekte in unterschiedlichen Arten des Breitensports begleitet hat. Als Partner von fairplaid tritt dabei der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) auf und fördert ausgewählte Projekte über die Spenden der Unterstützer hinaus. So gibt es auch für den KSC e.V. die Möglichkeit, zusätzlich zu jeder Unterstützung ab zehn Euro 20 Euro aus dem Fördertopf des DOSB zu erhalten. Diese Hilfen werden bis zu einer erreichten Spendensumme von 5.000 Euro vergeben.

„Der Karlsruher SC ist mehr als Profifußball und darauf sind wir stolz. Wie wichtig unser Angebot an weiteren Sportarten und Fußball als Amateursport ist, zeigt sich in der Corona-Pandemie besonders deutlich. Uns fehlen die vielen persönlichen alltäglichen Begegnungen, die der Sport mit sich bringt und das Gefühl der Gemeinschaft, das wir beim KSC erleben. Daher bitte ich Sie im Namen des Präsidiums des KSC e.V. um Ihre finanzielle Unterstützung für die Zukunft des Amateursports in unserem Verein“, so KSC-Präsident Holger Siegmund-Schultze.

Jetzt unterstützen

Der Karlsruher Sport-Club e.V.
Der Karlsruher Sport-Club e.V. steht seit der Ausgliederung der Lizenzspielerabteilung finanziell auf eigenen Beinen. Jedoch hat die Corona-Pandemie wirtschaftlich tiefe Spuren im Etat des eingetragenen Vereins hinterlassen: Durch die Absage aller Spiele und Veranstaltungen fehlen viele Einnahmen, denen gegenüber ein laufender Kostenapparat steht. Der KSC bittet um Unterstützung, damit einer der größten Sportvereine Nordbadens den Sportler*innen auch weiterhin eine sportliche Ausbildung bieten kann. Der KSC e.V. möchte weiterhin Sportler*innen jeden Alters der verschiedensten Sportarten eine Heimat bieten und dabei qualifizierte Trainer beschäftigen.

Mit einer Spende werden alle Abteilungen und Sporttreibenden des e.V. gleichermaßen unterstützt. Derzeit trainieren circa 1.000 Breitensportler in neun Abteilungen beim Karlsruher Sport-Club e.V. Neben dem klassischen Breitensport wird ebenfalls Sport auf gehobenem Leistungsniveau betrieben: So spielen beispielsweise die KSC-Damen in der Regionalliga (dritthöchste Spielklasse in Deutschland) und die Dart-Abteilung tritt mit der ersten Mannschaft in der 2. Liga an.

Wie funktioniert Crowdfunding?
Das Konzept von Crowdfunding ist mit einem bekannten Sprichwort aus dem Fußball schnell erklärt: „Alles oder nichts“: Wenn das gesetzte Limit von 50.000 Euro bis zum 15. April erreicht wird, kommt das Geld dem Karlsruher SC e.V. zugute. Wird das Ziel im geltenden Zeitraum nicht erreicht, gibt es auch keine Spenden für den Verein und die Investoren bekommen ihr Geld nach Ablauf der Zeit zurück. Sobald die goldene Marke von 50.000 Euro geknackt wurde, tritt die Zahlung in Kraft und das gespendete Geld fließt in die Kassen des KSC e.V. Wenn mehr als die genannten 50.000 € zustande kommen, dann profitiert der eingetragene Verein mit seinen Sportlern natürlich weiterhin. Jeder Euro über die 50.000 Euro-Grenze kommt auch weiterhin den ehrenamtlichen Sporttreibenden zugute.

Spendenquittungen auf Geldspenden möglich
Als eingetragener gemeinnütziger Verein kann der Karlsruher Sport-Club e.V. – wenn gewünscht – auch Spendenquittungen auf Geldspenden ausstellen.

Alle Informationen zum Crowdfunding gibt es auch nochmal hier.

Jetzt direkt unterstützen – hier geht es zum Projekt auf fairplaid!


Match
Center
- : -